Archiv der Kategorie: Musik

Ab Mai dabei: Vorgelesene Texte als MP3

Auszugsweise gibt es in der Tat ab 1.Mai 2018 Geschichten und Gedichte  als Audiodatei. Wenn ich schon die notwendige Option käuflich erworben habe, dann soll sie auch vorwiegend für eigene Werke ( Selbst erstellte Musik und selbst verfasste Texte) genutzt werden.

Natürlich gibt es auf Youtube und Co diverse coole Musik, aber deswegen muss ich sie ja nicht andauernd auch hier posten. Bei brennendem Weiterempfehlungsdrang meinerseits  gibt´s dann eben nur einen Link.

Und in Anbetracht des umfangreichen Lesestoffs, den die Leuchtturmgeschichte auch in der Leseproben-Version bietet, bleibt das Buch auf BookRix doch länger als 48 Stunden frei geschaltet. Macht einfach mehr Sinn.  Für Interessenten plane ich 2 Rezensionsexemplare ein, wobei die Rezi  nicht zwingend ins Netz muss . Konstruktive Kritik an mich genügt auch.

Aberglaube und Leute mit „L auf der Stirn“

In dieser Woche hatten wir mal wieder einen Freitag, den 13. zu überstehen. Übrigens heißt eine meiner frühen Kurzgeschichten „Freitag, aber nicht der Dreizehnte“, in der ich einen Schwank aus meiner Kindheit verarbeitet habe, wie man so sagt. Dieser Aberglaube mit Freitag, dem 13. ist genaugenommen nur ein kurzzeitiger Trost, eine Ausrede für Dauerpechvögel. Von Losern will ich nicht gleich sprechen, aber das bringt mich zur neuen Single von den Beatsteaks , die sich dafür Deichkind mit ins Boot geholt haben.

Das Urlaubsende naht… Ein Rückblick

Nun ist es passiert: Wieder mal sind zwei Drittel des Jahresurlaubs den ausgetrockneten Bach runter… Und wieder mal hat man nur die Hälfte erreicht von dem, was man schaffen wollte – aber für Erholung hat´s auch gereicht… und darauf kommt es an. Schließlich war es ebenso notwendig, das Auto mal stehen zu lassen und einiges auf dem heimischen Schreibtisch abzuarbeiten. Und wenig Autofahren kann für einen Kraftfahrer schon mal richtig Urlaub bedeuten… Wetter war zum Glück nicht nur strandgemäß – auch etwas durchwachsen, Schriftstellerwetter eben 🙂 Auch das hab ich ein wenig genossen. Nun heißt es mit Schwung durch den Rest des Jahres zu kommen.
Wmde3 abends Sonne

MP3-Track zum Wochenende

jingle pic4Das „unhappy-poet“-Projekt habe ich im Januar diesen Jahres angefangen. Es umfasst verschiedene am PC erstellte und editierte Tracks. Solche wie den hier… Die Vocals und der größte Teil der Samples stammen aus dem Soundpool eines Studio-Software-Anbieters. Man muss es nur am PC zusammenfügen und editieren, abmischen und in das MP3-Format konvertieren. Gut, es gibt auch diverse Spezialeffekte, die man erstellen und nutzen kann, aber ich habe hier mal einen Track im Achtizger-Sound realisiert…  Der Track entwickelt sich etwas gemächlich. Interpret und Trackname lauten also: the unhappy poet – technology ( here I am mix)  

 

Der Verstival-Hitwochs-Clip (8)

„Smokie“ mit Frontman Chris Norman (62) performen hier live in Australien einen recht selten gespielten Titel, der aber sogar in der DDR u.a. in der „Musikalischen Luftfracht“ lief, jener nahezu einzigen internationalen Hitparade im Rundfunk auf Radio DDR. Immer donnerstags präsentierte Peter Niedziella ein Dutzend aktueller Hits aus wirklich aller Herren Länder – von Bulgarien und Ungarn über Belgien bis hin zu England und den USA. Letztere Titel waren die begehrtesten – Da glühten die Aufnahmetasten der Recorder…

Begrüßungssong für 2016

Zugegeben etwas spät heiße ich euch willkommen im neuen Jahr und biete euch einen Musiktrack verbunden mit dem Tipp, sich auch mal für andere Musikstile als die gewohnten zu interessieren. Obwohl – soo anders ist er nicht. Das Video dazu gibt es auch auf Youtube. Ich habe für euch ausgewählt: „Schelmish“ mit der „Rabenballade“.