Mehr Kolumnen und Glossen – weniger Ankündigungen

Um Vorlagen und Material für Glossen und Kolumnen zu finden und zu sammeln, müsste ich mehr recherchieren und lesen. Leider fehlt mir dazu die Zeit. Aber ich werde mir in meinen derzeit bekanntlich schlaflosen Nächten mal das eine oder andere Thema dazu überlegen. Leichter fallen dürften mir Bildgedichte und Leseproben sowie Foto-Postings.

Auch wenn dieses Blog im Februar wieder zurück zu WORDPRESS zieht ( vom Domainnamen her) und wieder mit Werbung versehen wird, weil der Preis für den persönlichen Tarif wie ich ihn nun hatte imens gestiegen ist, geht es hier nämlich weiter.

Ich will meine Ausreden, Ankündigungen und sonstige Entschuldigungen, warum ich nicht zu meinem Hobby komme, hier künftig einfach weglassen. Wer daran interessiert ist oder diesbezüglich etwas wissen will, kann mich ja anders kontaktieren. Und nein: Dies ist kein guter Vorsatz für 2019, auch wenn es so klingt.