Englisch ist nicht gleich Spam

Englische Kommentare, deren Verfasser eine anonyme Mailadresse nutzt, sind nicht automatisch Spam. Nicht, wenn sie nach Lobhudelei klingen und keinen Viagra-Link enthalten. Deswegen steht einer Freischaltung meinerseits nichts im Wege. Auch wenn WORDPRESS sie automatisch in den Spamordner schiebt. That´s why I wonna thank the writer of  the english comment to my blogpost concerning the „Verspäteter Aprilscherz“ – even if I know, that he wasn´t serious with his compliments. But it sounded good to me. So I took the comment online  *smile* It goes down like oil 😉 

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.