Von Verkehr, Blüten und falschem Schein

Vor einigen Wochen kündigte die „Ostsee-Zeitung“ im Lokalteil für den Herbst 2017 umfangreiche Sanierungsarbeiten auf der A20 ab dem Kreuz Rostock an. Allen grünenden und blühenden Frühlingsboten draußen in der sonnebeschienenen Natur zum Trotze stellte ich nun fest, dass wir uns bereits im Herbst befinden – denn die Baustelle  tummelt sich schon an ihrem vorbestimmten Platz – oder döst sie dort den ganzen Sommer über neben schleichenden Autofahrern vor sich hin und beobachtet die einzig verbliebene Fahrspur in beide Richtungen gelangweilt, rückt sich ihre rot-weißen Verkehrshütchen zurecht und schießt mit Leuchtpfeilen  um sich wie ein bekiffter Indianer?

Aber apropos Blüten: Der neue 50€-Schein sorgt für Geldentwertung. Klingt unglaublich, oder? Man erhält nämlich die Blüten  seines noch geltenden Vorgängers für immerhin 1,95€ pro Stück beim Ganoven seines Vertrauens, oder im Darknet. Also dem unbeleuchteten Internet. 😉  Aber Anlegern rate ich, noch zu warten, denn der Preis dürfte angesichts der bald endenen Gültigkeit des „alten“ Fuffis noch weiter fallen. Na das schreit doch dann nach Schnäppchenalarm, oder?  Insider munkeln, dass man noch ein Jahr, nachdem der alte Fuffi aus dem Verkehr gezogen wurde, die alte 50€-Banknote bei der Zentralbank tauschen kann.  Bis dahin dürften die Blüten dieses Erfolgsexemplars nahezu nix mehr kosten! Geil, oder?

Okay, man weiß nicht, ob die Bank sie nicht erkennt, wenn man sie zu tauschen versucht … Aber man hat ja dann schließlich nix verloren, wenn das in die Hose geht, oder ??

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.