Nur zwei Zeilen Trauer und ein Kerzen-GIF ?

Grundsätzliches in eigener Sache.  Die Tatsache, dass ich nicht nach jedem schrecklichen Anschlag mein Profilbild hier und anderswo mit Trauerflor unterlege oder sofort eine Kerze poste, heißt nicht, dass ich wegschaue oder die Geschehenisse gar gut heiße. Im Gegenteil. Wer mich und meine Meinung dazu nicht kennt, der mag mich gern danach fragen. Wenn es ihn/sie wirklich interessiert. Bei „Je suis Charlie“ habe ich noch mitgemacht – inzwischen wäre ich, hätte ich das konsequent weiter verfolgt, unter anderem Orlando, Paris, Nizza, Würzburg und München. Das wäre doch unglaubwürdig und würde heuchlerisch wirken.

Diese zunehmende Häufigkeit von Anschlägen macht natürlich auch mich besorgt, wütend und traurig zugleich. Ob man es nun Amoklauf oder Terror nennt. Immer ist man in Gedanken bei den Opfern und deren Hinterbliebenen. Aber mit jedem Anschlag werden auch Wut und Trotz größer: Einschüchtern gilt nicht. Und der Hysterie der Medien zu verfallen, auch das fällt für mich aus. Denn auch das verbreitet Angst und vermag einzuschüchtern.

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.