Statt eines Post-it: Selbsterinnerung

Demnächst bastle ich (mal wieder) meine bisherigen Printveröffentlichungen („Gespenster sind nicht feige“, „Neurosen und andere Schnittblumen“ sowie in Kürze „Der Boshafte Verblichene“ – übrigens nun doch ein Verlagsbuch) in die Widgetleiste – mit Verlinkung. Für die Anthologien lasse ich mir auch noch etwas einfallen…

In Vermeidung einer To-Do-Liste habe ich mal eben diese Art der Selbsterinnerung gewählt.

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.