Wie man eine Schreibblockade heraufbeschwört

5. Höre nach 666 Wörtern auf, lektoriere sie, so gut du kannst, prüfe sie auf Authentizität, dann schreibe weitere 666 Wörter… Es sollte mit dem Teufel zugehen, wenn du das mehr als dreimal wiederholen kannst, ohne ins Stocken zu geraten…

4. Umgebe dich mit leeren Blättern, warte bis es Nacht wird und dann gehe im (Arbeits-) Zimmer auf und ab. Denke dabei an Rhabarber. Und wenn du es frivol magst: an geschälten Rhabarber. Das killt deine Konzentrationsfähigkeit.

3. Beiße dich an deinem Hauptprotagonisten fest und schreibe seitenlang nur über ihn/sie.

2. Stell dir vor, wie die Schreibblockade aussieht. Biete ihr ein Selfie mit dir zusammen an – und schwupps, ist sie in deinen Gedanken da. Sie wird dir übrigens kaum einen Korb geben. Nicht mal ein Körbchen. Auch, wenn sie 2 davon hat 🙂 Schon bist du abgelenkt.

1. Arbeite an mindestens drei Werken gleichzeitig. Lasse nebenbei den Fernseher laufen. Und die Waschmaschine. Oh, auch den Geschirrspüler, falls er eine Maschine und kein festangestellter Teilzeitbutler ist. Gerne auch noch das Radio. Wenn sie denn da ist, die Schreibblockade, sei dir bewusst, dass sie dir überallhin folgen wird.

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.