Rechts-und Linksschwächen (3): Sportler

frogs-1212209_1280Insbesondere bei Mannschaftsspielen, bei denen es mehr oder weniger um Bälle geht (Tennis, Handball, Fußball, Volleyball, Feldhockey usw.) kann so eine Schwäche hinderlich sein. Kein Linksaußen kann es sich leisten, rechts und links zu verwechseln. Das gilt sowohl für die Feldposition als auch für das „Schussbein“, so will ich das mal nennen. Manche können ja rechts wie links. Ich erinnere an Lothar Matthäus (unser nächster Bundespräsident!), Franz Beckenbauer, (unser letzter Kaiser!) und einige andere. Aber auch Boxer wie Henry Maske – letztere hat er zum Glück nie gebraucht in seiner aktiven Zeit – und Muhamed Ali (R.I.P.) waren sich immer darüber im Klaren, wie sie die Rechte und die Linke zu nutzen hatten. Na und unvorstellbar ist es doch, wenn ein Formel1-Fahrer plötzlich falsch abbiegt… Vielleicht noch links blinken, rechts abbiegen und hinterher behaupten, man wolle den Gegner verwirren, jaja…
Wir halten fest: Wer rechts wie links kann, ist eigentlich privilegiert. Ich zum Beispiel kann beim Ausdauerlauf rechts wie links… abbiegen 🙂

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.