Rechts- und Linksschwächen(1) : Autofahrer

Fiktives Autobahngespräch von Autofenster zu Autofenster

A: Ich fahre links, also bin ich.
B: Ja was denn, gegen Rechts, oder was?
A: Nein, schneller als du.
B: Achja, stimmt. Und schneller im Stau.
A: Na und? Hinterher schere ich wieder nach links aus. Und dann bin ich weg, du rechte Socke.
B: Von mir aus. Kannst du nicht jetzt schon weg sein, du Maulheld?
A: Pass mal auf, ja?
B: Keine Sorge, das mache ich – im Gegensatz zu dir. (Zeigt nach vorne) Deine Fahrspur endet gleich.
A: Ja aber noch nicht. Man soll sie bis zuletzt ausnutzen.
B: Bis zuletzt. Also bis zum Crash, bei dem man draufgeht. Soso. Ich bremse lieber, hau bloß ab. (Lässt sich zurückfallen)

Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s