Gegen fremden Hass – oder gegen Fremdenhass?

Rechtschreibkundigen Blitzbirnen wird der Unterschied in der Bedeutung der Überschrift sicher klar. Also ich zum Beispiel bin nicht gegen fremden Hass. Nicht a priori. (Ich weiß nicht, wie man von vornhererein schreibt, außerdem könnte es anzüglich klingen – es gibt Leute die kichern bei dem Wort, hab ich selbst erlebt.) Nein, fremder Hass kann hilfreich sein, wenn man keinen eigenen aufbauen will. Und ist so schön bequem. Wenn andere sich ärgern oder hassen, soll man sie lassen. Ist ja ihr Blutdruck, vielleicht haben sie ja auch einen Grund… 

Fremdenhass jedoch geht gar nicht. Weder von vornherein noch nachträglich noch überhaupt. Auch nicht bei Anderen.

gegenfremdenhass

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.