Schreiben und Bloggen um der Statistik Willen?

statistikSchön, wenn einem am Jahresende aufgelistet wird, wieviele Beiträge und wieviele User übers Jahr zusammengekommen sind. Toll ist es auch, wenn wieder ein paar Follower die Statistik bereichern. Und wieder ein paar. Aber muss man deswegen immer nach mehr streben? Wildfremde User als Freunde zu adden, ist heutzutage Usus. Viele Freunde zu haben, wünscht sich jeder von uns. Das ist gut fürs Selbstwertgefühl. Aber selten kommt zu so vielen Usern auch Kontakt zustande. Andererseits – wenige Freunde und Follower, die mit einem Interesse und Ansichten teilen, lassen nicht wirklich spannende und konstruktive Streitgespräche aufkommen. Man ist immer einer Meinung, befindet sich in einer Art „Wohlfühlcommunity“ und klopft sich ständig gegenseitig auf die Schultern. Das mag auch ernst gemeint sein und von Herzen kommen, und doch: viel zu schnell geht man aufkommenden Meinungsverschiedenheiten aus dem Weg, der einfachste Weg ist dann, die Freundes- oder Followerliste zu verschlanken.  blogging-336376_640Sicher bloggt oder schreibt, postet oder teilt man, um auch Bestätigung zu bekommen – jedenfalls gebe ich das für mich zu – aber auf Dauer verlernt man dann schnell, respektvoll, sachlich und stichhaltig zu argumentieren.  Diese Gefahr besteht unter den beschriebenen Umständen, so jedenfalls sehe ich das. Andere Meinungen und Kommentare dazu begrüße ich jederzeit sehr. (Man verzeihe mir die fehlende lustige Pointe.)

2 Kommentare zu „Schreiben und Bloggen um der Statistik Willen?“

  1. Vielen Dank, Laura. Ich ertappe mich auch immer dabei, mit einem Auge auf die Statistik zu schielen – so lange es sie gibt, werde ich sie wohl nicht völlig ignorieren können…. Aber sie sollte nicht Grund und Ziel allen Strebens und Postens sein. Darauf wollte ich hinaus. LG zurück!!

  2. Noch keine Kommentare? Ok, ich gebe zu, ich gehöre dazu. Vielleicht auch, weil man sich im WordPress Dschungel verliert.
    Guter Beitrag. „Wohlfühlcommunity“ ist ein passendes Wort.
    LG

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.