Statt einer Jahresendstatistik

word-cloud-639317_640Vergleicht man die Jahre von 2012 bis heute miteinander, nehmen Blogbesucher und Klicks auf dieser Seite tendenziell langsam ab. Diese allgemeine Einschätzung bezieht sich nicht auf deren Gewicht, sondern auf die Anzahl ihrer Präsenz. Von durchschnittlich 12 auf 6 Besucher pro Tag hat sich der Traffic halbiert im Laufe der Zeit, wobei es Aufs und Abs gab. Dabei darf man nicht vergessen, dass dieses Blog mit Facebook vernetzt ist, so dass Interessierte gezielter auswählen können, wann sie die Beiträge auf dem Blog zu Ende lesen wollen.

Unabhängig davon danke ich an dieser Stelle allen Followern, Lesern und sporadischen Besuchern hier für die Treue. Vielleicht ist es die abnehmende Tendenz, aus deren Grund WordPress diesmal keinen Jahresendbericht generiert hat. Na wenn schon, dies ist kein Wettkampf, sondern Hobby. 🙂

3 Kommentare zu „Statt einer Jahresendstatistik“

  1. Nun mal nicht so negativ … ich habe für 2013 auch keine Statistik erhalten, obwohl sich eine Menge getan hatte und die für 2014 bekam ich dieses Jahr Ende Januar 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s