Politiker streiken für weniger Diäten…

Die Gewerkschaft für Abgeordnete und chauvinistische Koalitionspolitiker (GAUCK) verhandelt erneut mit dem Bund der Steuerzahler über die Herabsetzung der Diäten für die an der Regierung beteiligten Parteispitzen.

zwerg am rednerpultDas Rednerpult im Bundeskanzleramt blieb auch heute wieder unbenutzt. Der Grund: Führende Politiker aus SPD und CDU sowie CSU klagen über einen permanenten, immer weiter zunehmenden Geldüberschuss auf ihren Konten. „Es ist ein unhaltbarer Zustand, wenn man nun schon ein Jahr warten muss, bis man ein weiteres Konto eröffnen darf, weil Kontonummern langsam knapp werden“, zitiert die Schweizer Tageszeitung „Züricher Geschnetzeltes“ einen führenden SPD-Politiker Deutschlands. Auch in der CDU wurden zunehmend Unmutsäußerungen laut. Es nehme langsam Überhand mit dem Bargeld, wird eine CDU-Ministerin zitiert; sie wisse nicht mehr, in welches Kopfkissen sie die Scheine noch stopfen solle. Auch die CSU macht sich für ein Bargeldverbot per Gesetzentwurf stark.

Unnachgiebig zeigte sich hingegen ein Sprecher des Bundes der Steuerzahler. Man habe vorgeschlagen, einen Teil der Bezüge in Essenmarken auszuzahlen, aber die Gewerkschaft GAUCK lasse nicht mit sich reden. Die Verhandlungspositionen seien verhärtet. Wenn Deutschland nun infolge des Streikes über längere Zeit unregiert bleibe, sei es andererseits durchaus möglich, dass sich die innenpolitische Lage zunehmend verbessere, hofft hingegen der „BONNER BÜRGERBOTE“, eine in Deutschland erscheinende Tageszeitung und schlägt als „Maßnahme der Geldverbrennung“ einen Umzug der Regierung von Berlin nach Bonn vor, dessen Kostenübernahme den Politikern etwas Erleichterung verschaffen könne, so das Blatt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s