Verschenkte Storie-Idee (2)

Verschenkte Storie-Idee (2) Auf Fb habe ich die Idee mit witzigen Namen gepostet, aber da ich derzeit wohl nicht dazu komme, beschreibe ich sie hier nochmal ausführlicher und gebe sie damit auch frei. Soll heißen: Keinerlei Urheberrechtsanspruch durch mich – Wer mag, darf sie verwenden.

Es geht um eine sehr junge kleptomanisch veranlagte Frau, sagen wir um die Zwanzig. Aufgrund ihrer Neigung entwickelt sie sich langsam zum Messie und verliebt sich in einen Obermotzkopf, ( könnte ein Kollege, ein Mitstudent, ihr Kfz-Mechaniker des Vertrauens, der Oberbürgermeisterkandidat der Kleinstadt oder sonstwer sein) der ein Dauerpessimist ist und ständig an seinen Mitmenschen etwas zum Herumkritisieren und Meckern findet. Der findet alles nur noch dauerätzend und megaschlimm und mutiert langsam zum Sarkasten, der sich vom Leben zurückgesetzt fühlt und nur noch mit verletzender Ironie, also eben Sarkasmus an alle austeilt, egal ob Familie, Fremde, SpinnennetzFreunde. Man könnte das deutlich überzeichnet als ironisch oder als Gesellschaftsparodie mit kritischem Unterton aufziehen – oder als Verliererdrama. Was die beiden zusammen( und getrennt voneinander) erleben, ob sie einen diebischen Hund oder ein zynisches Kind aufziehen, und wer von ihnen am Ende die Schnauze voll hat – oder in die DDR auswandert – das alles ist nun eure Sorge. Macht damit, watta wollt! Spinnt was daraus… *ggg*

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.