Marketing-Gag oder Vorausschauendes Kalkül?

Erste Hoeneß-Wurstkonserve mit Nagelfeile drin bei ALDI-Süd aufgetaucht…

blogflöte
GLOSSE

Es geht mal wieder um die Wurst bei Ulli Hoeneß, dem fleischgewordenen Besitz anzeigenden Fürwort und steuerlos dahintreibenden Wurstunternehmer. Nach hartnäckigen Preisverhandlungen mussten die mit dem Produkt „Bayerisch Leberkaas“ belieferten Lebensmitteldiscounter nicht nur die Verkaufspreise leicht erhöhen – Grund sei einem Sprecher zufolge die überzogene Gewinnerwartung des designierten Steuerrückzahlers Hoeneß – auch wurden speziell in mehreren Konserven dieser Sorte erhöhte Eisenwerte nachgewiesen.

Experten gingen dem auf den Grund und fanden kleine Nagelfeilen und Minisägeblätter in den Konservendosen aus Weißblech. Es kursieren hartnäckig Gerüchte, dass diese Sorte von Bayerischem Leberkäse in Dosen insbesondere an Pflegeheime und Justizvollzugsanstalten geliefert werden sollte. Das inneliegende Werkzeug sei Experten zufolge durchaus geeignet, Gitterstäbe durchzusägen.
Hoeneß selbst bezeichnete dieses inneliegende Zubehör als Hilfsmittel für das in vielen Fällen minderwertige Essen und begründete damit auch die Preiserhöhung. Von einer angeblich geplanten Benutzung des Mini-Werkzeugs als Ausbruchshilfe wisse er nichts, das sei absurd, so der baldige JVA-Insasse.

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.