Urlaub mit ToDo-Liste? Geht gar nicht…

Schreiburlaub in Gefahr? Wieder habe ich den Fehler begangen, Freunden und Bekannten im Vorfeld zu erzählen, dass unweigerlich im Laufe des Jahres (evtl. sogar kurzfristig) damit zu rechnen ist, dass ich Urlaub haben werde. Wenn sich die Einladungen und spontanen Ideen – von Umzugshilfe bis hin zu gemeinsam mal richtig Einen drauf machen – noch häufen, sehe ich mich gezwungen, unproduktiv… also unkreativ zu sein. Kann auch sein, dass mir der Urlaub gar nicht genehmigt wird, habe noch keine Rückmeldung von meinem Arbeitgeber. Oder es wird mir alles zu viel und ich wandere aus… aus Versehen den ganzen Urlaub durch ein abgelegenes Stück Natur. In dem Fall wenigstens hätte ich aber Stift und Zettel dabei.

Oder ich mache mir ganz umsonst so viel Gedanken, auch wenn mein Urlaubsplan schon von liegengebliebenen und längst zu erledigt gewesenen Dingen strotzt, zu denen ich sonst einfach auch nicht komme. Aber man wird sich doch wohl noch mal seine eigene Vorfreude zergrübeln dürfen, oder? Stell dir vor, du hast Urlaub, und du merkst es nicht… Vielleicht merkst du gar nichts mehr. Beängstigend, oder?GBPicsOnline-009

Am besten… einfach abschalten. Tief duuuurchatmen. Die innere Müdigkeit zulassen, auf das Mantra hören… *tief atme* So findet man zu tiefer Ruhe und innerer Gelassenheit… aber nur nicht einschlaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Ein Gedanke zu „Urlaub mit ToDo-Liste? Geht gar nicht…“

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.