Dreitagesnarren? Andersrum wäre gut!

maulkorb_neeEs ist fast Nacht… oder doch Fastnacht? Mitneffen, nein, mitnichten. Von fast Nacht kann auch am Rosenmontag keine Rede sein – hier in M-V scheint die Sonne. Und das ist auch gut so.

Als Antifaschingist und Vollzeitnarr (so wie ich) muss man nicht nur an drei Tagen närrisch sein. Und schon gar nicht auf Kommando. So gut kann ich zumindest nicht schauspielern. Wie seelig müssen doch all die Bekloppten sein – sie brauchen keinen Hammer mehr. Nur ein Faschingskostüm. Zwangsverordnet vom Jeckenamt. Und wer fegt die Kamelle wieder von der Straße? Und auf wessen Kosten? Drei Tage steht die Wirtschaft still, und´s wird gefeiert, laut und schrill… Was genau gefeiert wird, weiß man nicht… aber der letzte Glühwein muss weg, denn der Frühling kommt, und das ist Grund genug. Ach, und verkleidet und geschminkt, darf man endlich sagen, was einem stinkt… na, wenn das nicht wahre Meinungsfreiheit ist…An welches ehemalige deutsche Land erinnert mich das noch gleich?

Andersrum wäre gut: Drei Tage verkleiden, und dann mal brav dem System folgen, und am Rest des Jahres den Aufstand proben, rebellieren… auf die Straße gehen….Aber dazu sind wir ja alle zu satt und zu bequem. NAchts ist es kälter als draußen, aber achso – wir haben ja nur fast Nacht! Na, trotzdem… Ähm… Man könnte ja die nächste Währungsreform verpassen! Oder „Wetten,dass?“…

LESEN SIE AUCH DAS HIER.

Ein Gedanke zu „Dreitagesnarren? Andersrum wäre gut!“

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.