Es geht zu Ende mit Plaschke…

skull-ipad-wallpaperAuch wenn „Der boshafte Verblichene Teil 2“ noch nicht ganz fertig ist, ich habe das Buch auf bookRix erstmal für alle Leser freigeschaltet… Zwei,drei Kapitel höchstens fehlen noch. Und zwar wird Plaschke mit seiner Cremina zusammen versuchen, jene Bank zu überfallen, die mal seine Hausbank war, sein zu Lebzeiten Erspartes dort irgendwie von den Firmenkonten abzuheben, es zu klauen oder was auch immer, denn er beabsichtigt, es der Familie und auch seiner Halogenia zu entziehen und der Kirche zukommen zu lassen, damit diese endlich fertig wird… Dabei wird er dann natürlich geschnappt, und was dann mit ihm und seiner Komplizin passiert oder nicht passiert, das bildet den Schluss des Buches.  Wie findet ihr das? Kann man machen, oder?

Ein Gedanke zu „Es geht zu Ende mit Plaschke…“

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.